Eilmeldung

Eilmeldung

US-Plan gibt Börsen neue Impulse

Sie lesen gerade:

US-Plan gibt Börsen neue Impulse

Schriftgrösse Aa Aa

Der Plan der Regierung in Washington zum Ankauf fauler Wertpapiere hat den Börsen weltweit neue Impulse gegeben. Nicht nur die New Yorker Börsen reagierten positiv sondern auch die Europas und Asiens. US-Finanzminister Timothy Geithner legte die lang erwarteten Einzelheiten im Umgang mit faulen Wertpapieren vor, die Banken zu Milliarden-Abschreibungen gezwungen haben. Im Mittelpunkt steht ein privat-öffentliches Investitionsprogramm, das mit 75 bis einhundert Milliarden Dollar an Staatsgeldern ausgestattet werden soll. So soll die Vergabe von Krediten an Haushalte und Unternehmen gestartet werden. Papiere der Bank of Amerika verteuerten sich nach den Ausführungen Geithners, Aktien der Citigroup schnellten bis zu 19 Prozent in die Höhe. Auch an den europäischen Börsen waren es vor allem Finanzaktien, die von der guten Stimmung profitierten. In Peking kündigte die Vize-Gouverneurin der chinesischen Zentralbank an, dass man weiterhin amerikanische Staatsanleihen kaufen wolle. In China bemüht man sich daum, den Verdacht auszuräumen, möglicherweise den Dollar schwächen zu wollen. Experten zufolge wird die wirkliche Herausforderung des US-Plans darin bestehen, einen Preis für die faulen Vermögenswerte zu ermitteln.