Eilmeldung

Eilmeldung

Anheuser-Busch scheitert im Budweiser-Streit

Sie lesen gerade:

Anheuser-Busch scheitert im Budweiser-Streit

Schriftgrösse Aa Aa

Im Rechtsstreit um die Biermarke Budweiser ist eine weitere Entscheidung gefallen. Der weltweit größte Brauereikonzern Anheuser-Busch-Inbev hat dabei erneut eine Niederlage erlitten. Das EU-Gericht der ersten Instanz in Luxemburg urteilte, die amerikanische Firma könne sich den Markennamen Budweiser innerhalb der Europäischen Union nicht rechtlich schützen lassen.

Begründet wurde das Urteil damit, dass die tschechische Brauerei Budejovicky Budvar bestehende Ansrüche auf die Nutzung des Markennamens Budweiser gelten machen konnte. In den USA ist der Handelsname seit 1878 geschützt, aber in Böhmen wird das Budweiser Bier seit mehr als 700 Jahren gebraut. Mit der jüngsten Entscheidung ist der Rechtsweg jedoch noch nicht ausgeschöpft. Anheuser-Busch hat die Möglichkeit, beim Europäischen Gerichtshof Berufung einzulegen.