Eilmeldung

Eilmeldung

Den Haag ringt sich zu Konjunkturprogramm durch

Sie lesen gerade:

Den Haag ringt sich zu Konjunkturprogramm durch

Schriftgrösse Aa Aa

Die Konjunktur in den Niederlanden soll mit einem Programm von sechs Milliarden Euro wiederbelebt werden. Das hat Ministerpräsident Jan Peter Balkenende angekündigt.

Das Geld soll über zwei Jahre verteilt unter anderem in Infrastruktur, nachhaltige Energien, umweltschonende Häuser und Autos, Arbeitsplätze für Jugendliche und steuergünstigere Flugtickets fliessen. “Das sind unabdingbare Entscheidungen,” sagte Balkenende, der Konjunkturprogrammen eher skeptisch gegenübersteht. So will die Regierung auch sofort auf die Bremse treten, sobald sich die Wirtschaft wieder etwas aufgerappelt hat. Vorgesehen sind Kostenschnitte beim Staat von fünf Milliarden Euro, Medien spekulieren über eine Milliarde Euro an höheren Steuern. Und die Niederländer sollen künftig zwei Jahre länger arbeiten, bis 67 – wenn den Sozialpartnern bis zum Herbst nicht noch etwas Besseres einfällt. Das Land kämpft mit der schwersten Rezession seit 1931.