Eilmeldung

Eilmeldung

Sojusrakete mit Weltraumtourist gestartet

Sie lesen gerade:

Sojusrakete mit Weltraumtourist gestartet

Schriftgrösse Aa Aa

Eine Sojusrakete mit einem amerikanischen Weltraumtouristen an Bord ist auf dem Weg Internationalen Raumstation ISS. Sie startete vom Weltraumbahnhof Baikonur in Kasachstan.

Der Flug zur ISS soll zwei Tage dauern. Neben dem Russen Gennady Pakalka und dem Amerikaner Michael Barret befindet sich als zahlender Gast der amerikanische Milliardär Charles Simoyi an Bord. Mehr als 44 Millionen Euro hat er für seine nun schon zweite Reise zur ISS ausgegeben. Der 60-jährige ungarischer Abstammung hat viel Geld mit Softwareentwicklung für Microsoft gemacht. Die drei Mann sollen die gegenwärtige Besatzung der ISS verstärkten, und die soll Anfang April mit dem Touristen zur Erde zurückkehren.