Eilmeldung

Eilmeldung

Vierzehn Tote bei Busunfall in Russland

Sie lesen gerade:

Vierzehn Tote bei Busunfall in Russland

Schriftgrösse Aa Aa

Bei einem schweren Verkehrsunfall sind in Russland mindestens vierzehn Menschen ums Leben gekommen, dreizehn von ihnen in einem Reisebus. Der Bus war frontal mit einem Lastwagen zusammengestoßen. Die Unfallursache blieb zunächst unklar.Die Polizei vermutete, dass am Lastwagen ein Reifen geplatzt oder der LKW-Fahrer am Steuer eingeschlafen war. Bei dem Zusammenstoß geriet der Bus in Brand. Das Unglück ereignete sich am frühen Morgen im Gebiet Wladimir ungefähr einhundert Kilometer östlich von Moskau. Die Opfer waren Kleinhändler auf dem Weg in die Hauptstadt. Der Bus wurde so schwer beschädigt, dass die Zahl von 14 Toten als unsicher galt; anfangs war sogar von 25 Toten die Rede.