Eilmeldung

Eilmeldung

Obamas legt Schwerpunkt auf Training der Afghanen

Sie lesen gerade:

Obamas legt Schwerpunkt auf Training der Afghanen

Schriftgrösse Aa Aa

US-Präsident Barack Obama hat am Freitag seine neue Afghanistan-Strategie vorgestellt. Sie sieht eine Verschiebung von militärischen Aktionen zum Training der afghanischen Sicherheitsorgane und eine Verstärkung der zivilen und wirtschaftlichen Hilfe für Afghanistan und Pakistan vor.

“Wir sind nicht in Afghanistan, um das Land zu kontrollieren oder seine Zukunft zu diktieren. Wir sind in Afghanistan um einen gemeinsamen Feind zu bekämfen, der die Vereinigten Staaten, ihre Verbündeten und die Menschen in Afghanistan und Pakistan bedroht, die am meisten unter extremistischer Gewalt leiden. Ich rufe den Kongress auf, eine überparteiliche Initiative zu ergreifen, die in den kommenden fünf Jahren 1,5 Milliarden Dollar jährlich für Pakistan zur Verfügung stellt”, sagte Obama in Washington. Als Kriegsziel legte Obama die Zerschlagung von Al Kaida fest. Dazu sei die Stärkung der Regierungen in Afghanistan und Pakistan eroferlich. “Afghanistan hat eine gewählte Regierung, aber es wird durch Korruption geschwächt und hat Probleme, seiner Bevölkerung grundlegene Dienstleistungen anzubieten. Die Wirtschaft wird durch Rauschgiftschmuggel geschwächt, der wiederum Kriminalität fördert und den Aufstand finanziert”, erklärte de US-Präsident. Obama will an Hand konkreter Ziele überprüfen, ob die neue Strategie funktioniert oder Anpassungen vorgenommen werden müssen.