Eilmeldung

Eilmeldung

Rekordabsturz für den Euro

Sie lesen gerade:

Rekordabsturz für den Euro

Schriftgrösse Aa Aa

Der Euro hat seinen tiefsten Sturz an einem Tag seit zwei Monaten erlebt. Ein Euro wurde für 1,32 66 Dollar gehandelt, nachdem Deutschland gewarnt hatte, die Gemeinschaftswährung sei in Gefahr, sollten die Länder der Eurozone nicht zu einer soliden Finanz- und Haushaltspolitik zurückkehren, sobald der Tiefpunkt der Krise überstanden ist.

Eine solide Politik in der gesamten Euro-Zone sein ein unabdingbare Voraussetzung für die künftige Glaubwürdigkeit des Euro, sagte Bundesfinanzminister Peer Steinbrück vor dem Bundestag. Die Staaten sollten die Kriterien des EU-Wachstums- und Stabilitätspaktes nicht aus den Augen verlieren. Auch weltweit, so Steinbrück weiter, bergen die staatlichen Hilfen zur Stützung der Wirtschaft langfristig große Risiken.