Eilmeldung

Eilmeldung

"Wer abtreibt ist ein Terrorist"

Sie lesen gerade:

"Wer abtreibt ist ein Terrorist"

Schriftgrösse Aa Aa

Mehrere Zehntausend Menschen haben am Sonntag in Madrid gegen die geplante Lockerung des Abtreibungsrechts protestiert. Die sozialistische Regierung will die geltende Indikationsregelung durch eine Fristenlösung ersetzen, die bis zur 14. Woche Schwangerschaftsabbrüche zulässt.

“Wir waren schon immer gegen Abtreibung. Leben beginnt mit der Empfängnis”,. begründet ein Demonstrant; eine anderere meint: “Wenn wir die Tötung eines Kindes durch die Mutter zulassen, wie können wir da ernsthaft Mord verurteilen?” Und manchem geht die ganze Regierungspolitik gegen den Strich: “Diese Regierung sagt einfach: Wir haben die Macht, wir machen das so, niemand wird gefragt!” Der “Marsch für das Leben” in Madrid wurde von Protestaktionen in Alicante, Valencia, Barcelona begleitet. Zu dem Aktionstag hatten mehrere katholische Bürgerinitiativen mit Unterstützung der Bischofskonferenz aufgerufen.