Eilmeldung

Eilmeldung

Baskenland vor historischem Machtwechsel

Sie lesen gerade:

Baskenland vor historischem Machtwechsel

Schriftgrösse Aa Aa

Der Sozialist Patxi Lopez wird Regionalpräsident des spanischen Baskenlands. Er war auch der Spitzenkandidat der Partei bei den Regionalwahlen vom 1. März. Damit steht die Region vor einem politischen Machtwechsel.

Der ist möglich, weil die dortige konservative Volkspartei offiziell beschlossen hat, mit den baskischen Sozialisten – trotz der Gegensätze der Parteien auf nationaler Ebene – zusammenzuarbeiten. “Wir sind sehr zufrieden mit dieser Einigung, die bedeutet, dass die Volkspartei die Kandidatur von Patxi Lopez voll unterstützt” Nach unterzeichnung der Verträge hätten die beiden Parteien zusammen mit einer weiteren Gruppierung die Mehrheit im Regionalparlament. Die Baskisch-Nationalistische Partei würde nach 29 Jahren an der Macht abgelöst. Vertreter der Volkspartei sprachen von einer “historischen Einigung”. Sie hoffen, damit die Terrororganisation ETA endgültig zu besiegen. Die Organisation kämpft seit Jahrzehnten für ein unabhängiges Baskenland.