Eilmeldung

Eilmeldung

Gefangene Caterpillar-Manager wieder frei

Sie lesen gerade:

Gefangene Caterpillar-Manager wieder frei

Schriftgrösse Aa Aa

Die vier als Geiseln genommenen Caterpillar-Manager im französischen Grenoble sind wieder frei. Sie waren einen Tag lang in den Händen wütender Beschäftigter gewesen. Zuvor hatte die Geschäftsführung des US-Unternehmens einige Zugeständnisse gemacht. Dem Werk droht ein Stellenabbau.

So akzeptierte Caterpillar Verhandlungen über einen Sozialplan sowie die Lohnfortzahlung für drei Streiktage. Letzteres wurde von einigen Mitarbeitern indes als zu gering kritisiert. Die Mobilisierung werde dadurch praktisch ins Lächerliche gezogen. Die Arbeiter hatten am Dienstag die Büros der Werksleitung besetzt und zunächst fünf Manager als Geiseln genommen, einer wurde kurz danach wegen Herzproblemen wieder freigelassen. Der Baumaschinenhersteller leidet unter der Absatzkrise und will Hunderte Arbeitsplätze kürzen. Am Mittwoch kündigte Staatspräsident Nicolas Sarkozy an, das Werk “retten” zu wollen. Er werde sich dazu mit den Gewerkschaften zusammensetzen. Ansonsten hielt sich die Staatsmacht während der Geiselnahme zurück.