Eilmeldung

Eilmeldung

Proteste gegen G20-Gipfel in London

Sie lesen gerade:

Proteste gegen G20-Gipfel in London

Schriftgrösse Aa Aa

In London haben sich mehrere tausend Globalisierungskritiker versammelt, um gegen den G20-Gipfel zu protestieren. Mit Sprüchen wie “Bestraft die Plünderer” machten sie sich auf den Weg ins Bankenviertel. An U-Bahnstationen trafen die Demonstranten auf eine außerordentliche Polizeipräsenz. Mehrere Demonstranten versuchten, in die Englische Notenbank einzudringen. Bei den Protesten wurden mindestens drei Demonstranten festgenommen. Nach Angaben der Polizei hatten sie Messer bei sich. Die Polizei ist mit 5000 Beamten im Einsatz und befürchtet, dass Anarchisten die friedlichen Proteste stören könnten. Banken und Geschäfte wurden bereits an den Vortagen verbarrikadiert. Viele Mitarbeiter kamen an diesem Mittwoch erst gar nicht ins Büro. Schon am vergangenen Samstag waren mindestens 35.000 Menschen in London zu einem Protestmarsch im Regierungsviertel zusammengekommen.