Eilmeldung

Eilmeldung

Historischer Krisengipfel

Sie lesen gerade:

Historischer Krisengipfel

Schriftgrösse Aa Aa

Die Staats- und Regierungschefs der 20 wichtigsten Industrieländer G20 haben in London weiter über die Finanzmarktkrise beraten. Die einzigen beiden Damen auf dem Gipfel sind Argentiniens Präsidentin Cristina Kirchner und die deutsche Kanzlerin Angela Merkel. Der G20-Gipfel findet im ExCel Center in den Docklands im Osten Londons statt. Der britische Premierminister Gordon Brown fungiert als Gastgeber.
 
Gestern abend fand für Merkel ein Arbeitsessen mit dem französischen Präsidenten Nicolas Sarkozy statt. Die beiden appellierten an ihre Kollegen aus den anderen Ländern appelliert, nationale Interessen hinten anzustellen und keine verwässerten Beschlüsse zu fassen, sondern furchtlos eindeutige Entscheidungen zu treffen.
 
Die G20-Gruppe will Auswege aus der schwersten ökonomischen Krise seit dem Zweiten
Weltkrieg finden. Dabei soll eine tiefgreifende Reform des globalen Finanzsystems auf den Weg gebracht werden, um Zusammenbrüche von Banken und anderen Finanzinstituten künftig zu verhindern. Auch gegen Steueroasen und exzessive Managergehälter will die Gipfelrunde vorgehen.