Eilmeldung

Eilmeldung

Leitzins auf 1,25 Prozent gesenkt

Sie lesen gerade:

Leitzins auf 1,25 Prozent gesenkt

Schriftgrösse Aa Aa

Die Europäische Zentralbank hat den Leitzins um einen Viertel Prozentpunkt auf das Rekordtief von 1,25 Prozent gesenkt.

Seit Oktober 2008 hatte die EZB den Leitzins um insgesamt 2,75 Punkte verringert. Eine Null-Zins-Politik wie sie etwa in den USA derzeit gilt, lehnt die EZB bislang ab. Die US-Notenbank Federal Reserve hält ihren Leitzins bei knapp über null Prozent. Darauf angesprochen, ob dies auch eine Möglichkeit für die EZB wäre, sagte deren Präsident Jean-Claude Trichet, er wolle auf keinen Fall vorgreifen: “Ich will nicht spekulieren und sagen, was wir sagen könnten. Was auch immer wir in Betracht ziehen, wird darauf abzielen die Wirtschaft optimal zu verbessern.” Die europäischen Märkte haben schon im Vorfeld der Entscheidung der EZB positiv reagiert. Der DAX in Frankfurt und der SMI in Zürich legten signifikant zu. Vor allem Banken- und Autotitel konnten sich steigern. Daimleraktien verbuchten bis zu 7 Prozent Plus.