Eilmeldung

Eilmeldung

Stichwahl in Slowakei völlig offen

Sie lesen gerade:

Stichwahl in Slowakei völlig offen

Schriftgrösse Aa Aa

Bei der Stichwahl für das Präsidentenamt in der Slowakei liegt Amtsinhaber Ivan Gasparovic den Umfragen zufolge klar vorn. Seit 2004 hat der gemäßigte Nationalist den Posten inne. Beim ersten Wahlgang im März hatte er mit mehr als 46 Prozent gewonnen. Doch das reichte in der ersten Runde nicht.

Gasparovics Herausforderin, die 52-jährige Soziologin Iveta Radicova, liegt jetzt in den Umfragen bei 38,5 Prozent. Das Duell gilt als völlig offen, auch Radicova kann sich gute Chancen ausrechnen. Die Mitte-Rechts-Politikerin fordert angesichts der Finanz- und Wirtschaftskrise einen stärkeren Einfluss des Staates und hat damit gegenüber dem Amtsinhaber an Boden gewonnen. In der Slowakei mit ihren 5,4 Millionen Einwohnern haben Tausende ihre Jobs verloren, der Export ist zusammengebrochen. Das offizielle Endergebnis soll an diesem Sonntag bekannt gegeben werden.