Eilmeldung

Eilmeldung

Blutiges Wochenende für Pakistan

Sie lesen gerade:

Blutiges Wochenende für Pakistan

Schriftgrösse Aa Aa

Auch an diesem Sonntag hat sich ein Selbstmordattentäter in die Luft gesprengt und mindestens 20 Menschen mit sich in den Tod gerissen. Erst am Samstag hatte ein Selbstmordattentäter acht Sicherheitskräfte getötet. Beim heutigen Anschlag vor einer Moschee in Chakwal nahe der Hauptstadt Islamabad hätte der Täter noch mehr Unheil angerichtet, wenn er in das Gebäude hinein gekommen und nicht durch Kontrollen aufgehalten worden wäre. In der Moschee befanden sich mehr als tausend Menschen.

Bei der Welle von Anschlägen Al-Qaida-naher Taliban, die Vergeltung für die US-Angriffe und Pakistans Zusammenarbeit mit den USA üben, sind in den vergangenen eineinhalb Jahren im Land etwa 1.700 Menschen getötet worden.