Eilmeldung

Eilmeldung

Große Bühne für Silvio Berlusconi

Sie lesen gerade:

Große Bühne für Silvio Berlusconi

Schriftgrösse Aa Aa

Auftritt für Silvio Berlusconi: Die restlichen Regierungschefs der NATO-Staaten können ja warten. Berlusconi telefonierte lieber ausdauernd am Ufer des Rheins und ließ die Gastgeberin, Bundeskanzlerin Angela Merkel, warten. Sie nahm`s gelassen beim Gipfel in Kehl und Straßburg. Dann kurz entschieden: “Wir fangen an.” Auch ohne den italienischen Ministerpräsidenten. Immerhin kam er später noch hinzu. Seine Erklärung: “Ich weiß nicht, weshalb die Presse sagt, ich hätte Frau Merkel nicht begrüßt. Als ich aus dem Auto stieg, habe ich ihr gesagt, dass ich mit Herrn Erdogan spreche. Es war wichtig, so habe ich mich entfernt, um meinen Job zu machen. Lobbyarbeit am türkischen Ministerpräsidenten.”

Und so konnte der Däne Anders Fogh Rasmussen neuer NATO-Generalsekretär werden, den die Türken zuvor abgelehnt hatten. Kaum in Prag angekommen, sagte Medienmogul Berlusconi, was er von Pressefreiheit hält: “ Das sind Verleumdungen. Ich sage nicht, dass ich Maßnahmen gegen die italienische Presse oder einzelne Journalisten ergreife. Doch das möchte ich schon gerne.”