Eilmeldung

Eilmeldung

Interessenten für GM-Töchter

Sie lesen gerade:

Interessenten für GM-Töchter

Schriftgrösse Aa Aa

Für die beiden von der Pleite bedrohten General Motors-Töchter Opel und SAAB gibt es Interessenten.

Das deutsche Wirtschaftsministerium hat Informationen über Fortschritte bei der Suche nach Investoren für den angeschlagenen Autobauer Opel bestätigt. Der Einstieg des Emirats Abu Dhabi, das seit März Großaktionär des Autokonzerns Daimler ist, wird als Möglichkeit gehandelt, doch gebe es Interesse in vielen Teilen der Welt. Der Bochumer Opel-Betriebsratschef Rainer Einenkel sagte: “Unabhängig davon gibt es viele Gespräche mit weiteren Investoren, die sich konkret gemeldet haben. Als Mitglied des Aufsichtsrates, bin ich über die eine oder andere Sache informiert. Also, diese Gespräche finden statt.” Ein schwedisches Gericht hat unterdessen für SAAB die Frist zur Sanierung noch bis zum 20. Mai verlängert. Laut GM gibt es für SAAB etwa 20 Interessenten. Die Mutter will die Tochter bis spätestens Juni an den Mann bringen.