Eilmeldung

Eilmeldung

Ivanov neuer Präsident Mazedoniens

Sie lesen gerade:

Ivanov neuer Präsident Mazedoniens

Schriftgrösse Aa Aa

Djordje Ivanov ist neuer Präsident Mazedoniens. Bei der Stichwahl hat der Kandidat der national-konservativen Regierungspartei am Sonntag überzeugend gewonnen. Nach Auszählung fast aller Stimmen, haben den 49-Jährigen doppelt soviel Menschen gewählt wie seinen Gegenkandidaten, den Sozialdemokraten Ljubomir Frckoski. Der Urnengang verlief nach übereinstimmenden Berichten ohne Zwischenfälle. Der frisch gewählte Präsident machte klar, was er will und sagte: “Über 400.000 Menschen haben mir ihre Stimme gegeben, um Verantwortung für ein europäisches Mazedonien zu übernehmen. Um ohne Visum zu verreisen und Mitglied der NATO zu werden. Wir wollen unsere Namensprobleme mit Griechenland so schnell wie möglich lösen.”

Wegen des Konflikts um den Staatsnamen Mazedonien, blockiert Athen seit Jahren die Annäherung Skopjes an die Europäische Union. Die Mazedonier wählten auch neue Bürgermeister und die Kommunalparlamente.