Eilmeldung

Eilmeldung

Verluste an den Börsen

Sie lesen gerade:

Verluste an den Börsen

Schriftgrösse Aa Aa

Die europäischen Börsen haben sich leicht im negativen Bereich verabschiedet. Der SMI in Zürich schloss 0,3 Prozent, der DAX in Frankfurt 0,7 Prozent im Minus.

Salzgitter und BMW gehörten zu den größten Verlierern, auch Finanztitel fielen, am meisten Commerzbank und Deutsche Bank. Zu den Gewinnern im DAX zählten die Versorger RWE und E.ON. Der Kurs des Euro fiel. Die EZB setzte den Referenzkurs auf 1,3255 Dollar fest. Das Barrel Brent kostete in London nur noch 51,50 Dollar, das Barrel WTI 49,60 Dollar.