Eilmeldung

Eilmeldung

Suche nach Überlebenden geht weiter

Sie lesen gerade:

Suche nach Überlebenden geht weiter

Schriftgrösse Aa Aa

Im der Erdbebenstadt L’Aquila nahegelegenen Tempera konnten die Rettungskräfte eine alte Dame befreien, die zwei Tage lang in einem Zimmer überlebte, das nicht eingestürzt war. Über eine Leiter holten sie die Frau heraus. Was sie denn die ganze Zeit getan habe, wollte ein Reporter wissen. Gearbeitet habe sie. Gestrickt. Die Suche nach Überlebenden soll noch bis Ostern weitergehen. Nachbeben erschweren die Bergungsarbeiten und sorgen in der Bevölkerung immer wieder für Panik. Am Dienstagabend erschütterte ein Beben der Stärke 5,3 die Region, der Erdstoß war bis nach Rom zu spüren. Wie durch ein Wunder konnten die Helfer eine 20-Jährige unter den Trümmern bergen. Doch mit jedem Tag sinken die Chancen, noch Überlebende zu finden. Ein Mensch kann in der Regel drei Tage ohne Trinken auskommen. Doch es gibt Ausnahmen, mehrfach haben Erdbebenopfer schon viele Tage überlebt.