Eilmeldung

Eilmeldung

Eine Geisel getötet bei Befreiungsaktion der französischen Armee

Sie lesen gerade:

Eine Geisel getötet bei Befreiungsaktion der französischen Armee

Schriftgrösse Aa Aa

Die französische Armee hat vier Geiseln aus der Gewalt somalischer Piraten befreit. Doch eine Geisel kam bei der Aktion ums Leben. Die Franzosen waren mit einer Segeljacht vor der Küste Somalias unterwegs, als sie am vergangenen Wochenende von Piraten entführt wurden. Die befreiten Geiseln seien wohlauf, teilte das Büro von Staatspräsident Nicolas Sarkozy mit. Bei der Befreiungsaktion wurden zwei der Piraten getötet; drei weitere wurden festgenommen, hieß es in Paris. Das Seegebiet vor Somalia ist berüchtigt für die zahlreichen Piratenüberfälle. Am Mittwochmorgen mißlang der Versuch, einen amerikanischen Frachter zu kapern, doch die Piraten konnten mit dem Kapitän als Geisel in einem Beiboot flüchten. Der Kapitän versuchte nun, zu entkommen, doch die Piraten konnten ihn ins Boot zurückziehen. In unmittelbarer Nachbarschaft zu einem amerikanischen Zerstörer treibt das Boot ohne Benzin. Der Kapitän ist einziger Faustpfand der Piraten.