Eilmeldung

Eilmeldung

Nach Beerdigung - was nun?

Sie lesen gerade:

Nach Beerdigung - was nun?

Schriftgrösse Aa Aa

Nach den Beerdigungen im italienischen Erdbebengebiet. Nach dem Medieninteresse. Nach den öffentlichen Beileidsbekundungen und nachdem Politiker, Kirchenfürsten und Honorationen abgereist sind, bleiben die Menschen allein mit ihrer Trauer, ihren Ängsten, ihren Sorgen, ihren Nöten. Dann wird deutlch, was sie bewegt.

Ein Anwohner sagt wütend: “Ich habe den größten Respekt vor den Helfern. Sie sind Helden. Politiker sind doch immer dieselben. Die ändern sich nie.” Eine Psychologin erklärt: “Wenn wir mal die Trauernden beiseite lassen, dann ist der Verlust des Hauses, der persönlichen Dinge, eine klaffende Wunde.” Und eine Nonne meint: “Wir alle brauchen Hoffnung und Mut. Das Leben muss weitergehen. Wir sind betroffen. Gemeinsam versuchen wir weiterzumachen.” Überlebende des Erdbebens verfolgten in ihrem Zeltlager die Beerdigungsfeierlichkeiten vor Großbildschirmen. Sie werden wohl noch für lange Zeit in der Zeltstadt leben müssen.