Eilmeldung

Eilmeldung

López im Visier der ETA

Sie lesen gerade:

López im Visier der ETA

Schriftgrösse Aa Aa

Die ETA hat der künftigen baskischen Regionalregierung mit Anschlägen gedroht. Der designierte Ministerpräsident Patxi López und seine Regierung hätten keine Legitmität und seien vorrangiges Ziel, heißt es in einem Kommuniqué der baskischen Untergrundorganisation, das die Zeitung Gara in ihrer heutigen Ausgabe verbreitet.

Die ETA werde den bewaffneten Kampf für ein freies Baskenland nicht aufgeben, heißt es weiter. Ihm fielen in gut 40 Jahren mehr als 800 Menschen zum Opfer. Die Sozialisten und Konservativen verdängen erstmals seit dreißig Jahren die baskischen Nationalisten von der Regierung. Aber auch die werden in der Erklärung kritisiert und für das Erstarken eines spanischen Nationalismus verantwortlich gemacht.