Eilmeldung

Eilmeldung

Hoffnungsschimmer für die Wirtschaft

Sie lesen gerade:

Hoffnungsschimmer für die Wirtschaft

Schriftgrösse Aa Aa

Knapp eineinhalb Jahre nach Beginn der schwersten Rezession in den USA seit Jahrzehnten sieht Präsident Barack Obama erste Hoffnungsschimmer.

In einer Rede in der Georgetown Universität in Washington sagte Obama, es gebe erste Anzeichen dafür, dass sich der Abschwung verlangsame. Damit pflichtete er Aussagen von Notenbankchef Ben Barnanke bei. Das milliardenschwere Hilfspaket trage erste Früchte. Obama sagte: “Wenn jede Familie in Amerika und jeder Betrieb zur gleichen Zeit spart, dann gibt keiner mehr Geld aus. Dann gibt es keine Kunden mehr, das heißt wiederum das es der Wirtschaft noch schlechter geht. Deshalb schreitet hier die Regierung ein, um kurzfristig die Nachfrage anzukurbeln.” Kurz vor Obamas Rede wurde allerdings bekannt, dass der US-Einzelhandel im März einen schweren Dämpfer hinnehmen musste. Die Umsätze gingen überraschend um mehr als ein Prozent zurück. Vor allem Autos und Computer wurden von den Verbrauchern gemieden. Die Einzelhandelsumsätze waren zuletzt zweimal in Folge gestiegen.