Eilmeldung

Eilmeldung

Scharia im Swat-Tal

Sie lesen gerade:

Scharia im Swat-Tal

Schriftgrösse Aa Aa

In Islamabad hat Präsident Asif Ali Zadari ein Gesetz unterzeichnet, das die Einführung der Scharia im nordpakistanischen Swat-Tal vorsieht. Das Parlament fasste gestern abend einen entsprechenden Beschluss. In einem Friedens-Abkommen mit den Taliban hatte sich die Regierung im Februar verpflichtet, Scharia-Gerichte in der Region zuzulassen. Das Swat-Tal liegt nordwestlich der Hauptstadt Islamabad im Grenzgebiet zu Afghanistan. Die Scharia ist die religiös geprägte Rechtsordnung der Muslime. Sie sieht zum Teil sehr harte Strafen vor, darunter die Steinigung von Ehebrechern. Das Swat-Tal war früher eine touristische Region, die inzwischen von den radikal-islamischen Taliban kontrolliert wird. Viele von ihnen kommen aus Afghanistan. Die Zulassung von Scharia-Gerichten ist auch in Pakistan umstritten.