Eilmeldung

Eilmeldung

First Dog ist zu Hause

Sie lesen gerade:

First Dog ist zu Hause

Schriftgrösse Aa Aa

Bo ist der Held auf dem grünen Rasen des Weißen Hauses. Bo bereitet allen ein tierisches Vergnügen. Bo ist fleischgewordenes Versprechen von Barack Obama. Bo ist ein sechs Monate alter Portugiesischer Wasserhund und ab sofort First Dog und stubenreines Mitglied im Obama-Clan. Damit löst der Papa seine persönliche Wahlkampfzusage ein. Als Entschädigung für die Strapazen des vergangenen Jahres hatte Barack Obama seinen beiden Töchtern eine Hund versprochen. Senator Edward “Ted “ Kennedy hat den sechs Monate alten Hund den Obamas geschenkt.

Auch die Clintons hatten einen Haushund. Ihr Labrador hörte auf den Namen Buddy. Buddy ist tot. Er wurde von einem Auto überfahren. Der Tradition verpflichtet war auch die Familie George W. Bush. Deren präsidialer Vierbeiner heißt Barney und ist ein schottischer Terrier. Er hatte sogar eine eigene White-House-Web-Site. Hunde sind nun mal wichtig für amerikanische Präsidenten.