Eilmeldung

Eilmeldung

Einbruch für Nokia - aber Aktie legt zu

Sie lesen gerade:

Einbruch für Nokia - aber Aktie legt zu

Schriftgrösse Aa Aa

Die Verkäufe von Nokia sind im ersten Quartal gegenüber dem Vorjahr um 27 Prozent eingebrochen. Zum ersten Mal verbucht der weltgrößte Handyhersteller auch einen Quartalsverlust: zwölf Millionen Euro vor Steuern.

Trotzdem legte die Aktie kräftig zu: Anleger ließen sich von Nokias Aussagen beruhigen, dass sich der Markt bald stabilisiere. Die Firma bleibt bei ihrer Erwartung, dass sie in einem leicht schrumpfenden Markt ihren Anteil erhöhen kann.