Eilmeldung

Eilmeldung

Gedenken an Sheffield-Opfer

Sie lesen gerade:

Gedenken an Sheffield-Opfer

Schriftgrösse Aa Aa

Großbritannien trauert. Am 20. Jahrestag der Stadionkatastrophe von Sheffield wurde im ganzen Land der 96 Todesopfer gedacht. Um 15:06 Uhr gab es zwei Schweigeminuten. Auch auf den Fähren. Die zentrale Gedenkfeier fand im Liverpooler Stadion an der Anfield Road statt. Damals hatte es bei einem Pokalspiel zwischen Liverpool und Nottingham eine Massenpanik gegeben.

Sportminister Andy Burnham verlas eine Grußbotschaft von Premierminister Gordon Brown. Burnham sagte, der Premierminister sei der Meinung, dass die 96 getöteten Fußballfans nie vergessen werden dürften. Unterbrochen wurde die Rede von den Liverpooler Fans, die spontan den Song “Justice for the 96” – “Gerechtigkeit für die 96” sangen.

Viele Angehörige der Opfer kämpfen auch nach 20 Jahren noch um eine Aufarbeitung. Im offiziellen Untersuchungsbericht wurden der Polizei schwere Vorwürfe gemacht. Bis heute wurde aber kein Verantwortlicher belangt. Zum Abschluss ließen Angehörige, Freunde und Fans ihren Gefühlen freien Lauf. Alle stimmten zusammen die Liverpooler Vereinshymne “You’ll Never Walk Alone” an.