Eilmeldung

Eilmeldung

Altnazi erneut vor Gericht

Sie lesen gerade:

Altnazi erneut vor Gericht

Schriftgrösse Aa Aa

Wieder steht der 67-jährige Holocaustleugner Gerd Honsik in Österreich vor Gericht. Er ist wegen nationalsozialistischer Wiederbetätigung angeklagt. Im Internet und seiner Zeitung HALT hat er immer wieder nationalsozialistisches Gedankengut verbreitet. Sollte das Wiener Gericht ihn verurteilen, drohen ihm bis zu 20 Jahre Haft.

1992 war er schon einmal wegen Wiederbetätigung zu eineinhalb Jahren Haft verurteilt worden. Doch im Laufe des Verfahrens setzte er sich nach Spanien ab. Dort lebte er fünfzehn Jahre lang unbehelligt und festigte während dieser Zeit seinen Ruf als führender Publizist der rechtsextremen Szene. Der Prozess gegen ihn ist erstmal vertagt worden. Das Urteil soll dennoch am 27. April gefällt werden.