Eilmeldung

Eilmeldung

Kulturschätze online

Sie lesen gerade:

Kulturschätze online

Schriftgrösse Aa Aa

Die Digitale Weltbibliothek hat ihren Betrieb aufgenommen. Das bislang größte Projekt zur Archivierung von Kultur im Internet wird von der Weltkulturorganisation UNESCO zusammen mit 32 Partnerinstitutionen getragen. Der Leiter der Library of Congress, James H. Billington, hatte 2005 die Idee zur Digitalen Weltbibliothek: “Wir stehen vor zwei großen Herausforderungen. Wir brauchen mehr Partner, 30 ist ein guter Anfang, aber es gibt 190 Staaten, da haben wir noch viel zu tun. Und wir brauchen noch viel mehr Inhalt”, sagte der Direktor der Digitalen Weltbibliothek, John van Oudenaren.

Zu den Partnerbibliotheken gehören die Russische Nationalbibliothek in Moskau, die Library of Congress in Washington, die Bilbliothe von Alexandria und die Chinesische Nationalbibliothek. Bibliotheken aus dem deutschen Sprachraum sind nicht vertreten, die Website ist in sieben Sprachen verfügbar, nicht auf deutsch. Bislang sind etwas mehr als 1 300 Karten, Manuskripe, frühe Buchdrucke, Fotos und Tonaufnahmen verfügbar.