Eilmeldung

Eilmeldung

ANC bei Parlamentswahl vorn

Sie lesen gerade:

ANC bei Parlamentswahl vorn

ANC bei Parlamentswahl vorn
Schriftgrösse Aa Aa

Bei der Parlamentswahl in Südafrika liegt der Afrikanische Nationalkongresses (ANC) nach Auszählung von 300.000 der insgesamt 23 Millionen Stimmberechtigten mit knapp 53 Prozent vorn. Der ANC trat bei der vierten demokratischen Wahl des Landes mit seinem von Korruptionsvorwürfen belasteten Vorsitzenden Jacob Zuma als Präsidentschaftskandidat an. Bei der für Südafrika als richtungsweisend angesehenen Wahl stellte das Abschneiden der wichtigsten Oppositionspartei Demokratische Allianz und der Partei-Neugründung Volkskongress den spannendsten Aspekt dar. Beobachter sehen in der hohen Wahlbeteiligung gut anderthalb Jahrzehnte nach dem Ende der Apartheid einen Vorteil für die Oppositionsparteien.

Aufgrund des großen Wählerandrangs musste die Wahlkommission kurzfristig zwei Millionen Wahlzettel nachdrucken lassen. Ein Wahlsieg des aus Afrikas ältester Befreiungsbewegung hervorgegangenen ANC gilt als sicher. Jedoch droht der Partei von Ex-Präsident Nelson Mandela der Verlust ihrer Zweidrittelmehrheit.