Eilmeldung

Sie lesen gerade:

ANC verliert Westkap-Provinz


welt

ANC verliert Westkap-Provinz

Nach der Parlamentswahl in Südafrika kann der regierende Afrikanische Nationalkongress ANC des designierten Präsidenten Jacob Zuma mit bequemer Mehrheit weiterregieren. Ob die Partei des Populisten ihre Zwei-Drittel-Mehrheit verteidigen kann, ist noch unklar. Der von ANC-Abweichlern nach dem Sturz von Thabo Mbeki gegründete Volkskongresses COPE blieb mit unter zehn Prozent unter den Erwartungen. Mehr als doppelt so viel Stimmen erhielt die Demokratische Allianz. Südafrikas größte Oppositionpartei zog in der Westkap-Provinz am ANC vorbei und dürfte künftig mit der deutschstämmigen Bürgermeisterin von Kapstadt, Helen Zille, die Ministerpräsidentin in der wichtigsten Tourismus-Destination Südafrikas stellen.

Der haushohe Wahlsieg des ANC im Rest des Landes überrascht niemanden: “Natürlich können Sie regieren. Vielleicht nicht unbedingt bis zum jüngsten Tag, aber sie haben in den vergangenen 15 Jahren eine Menge erreicht”, sagt Pasika Mhlana aus Kapstadt bei einer Straßenumfrage. “Ich wünschte mir, Nelson Mandela wäre noch immer unser Präsident”, sagt Yolanda Koopma aus Kapstadt. Jacob Zuma, und das macht der Erfolg des ANC aus, ist der erste ANC-Politiker seit langem, der an Poularität mit Nelson Mandela mithalten kann.
Mehr zu:

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Nächster Artikel

welt

Irak