Eilmeldung

Eilmeldung

"Dschungel"-Camp in Calais wird geschlossen

Sie lesen gerade:

"Dschungel"-Camp in Calais wird geschlossen

Schriftgrösse Aa Aa

Frankreich will ein illegales Flüchtlingscamp nahe der Hafenstadt Calais schließen. Dies sagte Einwanderungsminister Eric Besson bei einem Besuch vor Ort. Die Situation in dem Lager, das im Volksmund auch “Dschungel” genannt wird, hatte sich in den letzten Monaten stark zugespitzt.

“Ich kenne keine anderen Gesetze als die der Republik”, so Besson. “Das Gesetz des Dschungels gilt weder hier in Calais noch andernorts in Frankreich.” Die Flüchtlinge, die in dem Lager kampieren, wollen von dort aus nach Großbritannien gelangen. Zwei Tage vor dem Besuch Bessons hatte die Polizei in einer Großaktion knapp 200 Menschen festgenommen, dabei handelte es sich vor allem um Afghanen. “Die Leute hier haben tausende von Kilometern hinter sich, sie wurden gefoltert, sie haben den Krieg erlebt”, erklärt ein Sprecher einer Organisation, die sich der Flüchtlinge angenommen hat. “Wenn man sie noch zwei oder drei Mal festnimmt, dann macht ihnen das auch nichts mehr aus”, fügt er hinzu. Frankreich hat unterdessen Großbritannien aufgefordert, seine Außengrenzen mit dem Schengen-Raum stärker zu kontrollieren, um auch an Schleuserbanden ein klares Signal zu senden.