Eilmeldung

Eilmeldung

Internationale Geberkonfernz beginnt

Sie lesen gerade:

Internationale Geberkonfernz beginnt

Schriftgrösse Aa Aa

In Brüssel kommt heute eine Geberkonferenz für Somalia zusammen. Insgesamt sollen knapp 200 Millionen Euro gesammelt werden. Die UN will, dass mehr für die Stabilisierung Somalias getan wird. Das Land ist vom Bürgerkrieg zerrissen. Die Armut und das Chaos gelten als Ursachen für die vielen Piratenüberfälle am Horn von Afrika. “Wir müssen entschlossen helfen”, sagte UN-Experte Ahmedou Ould Abdallah. “Auch um zu zeigen, dass es sich nicht mehr um eine normale Lage handelt. Der Internationalen Gemeinschaft muss klar gemacht werden, dass man für die Somalier verantwortlich ist.”

Auch das britische Forschungsinstitut Chatham House ist der Meinung, dass geholfen werden muss. Analyst Roger Middelton sagte: “Es geht nicht darum, die Piraten aus ihrem System herauszuholen. Man muss vor allem verhindern, dass mehr Menschen mitmachen. Deshalb müssen Alternativen geschaffen werden und zwar mit den Hilfsgeldern.”. Vor der Küste Somalias kommt es seit Monaten zu Überfällen von Piraten. Die EU hat mehrere Kriegsschiffe in den Golf von Aden geschickt. Sie sollen für Sicherheit sorgen und Handelsschiffe und Tanker schützen.