Eilmeldung

Eilmeldung

Mottaki weist US-Vorwürfe zurück

Sie lesen gerade:

Mottaki weist US-Vorwürfe zurück

Schriftgrösse Aa Aa

Irans Außenminister Munascher Mottaki hat die US-Kritik am Atomprogramm seines Landes zurückgewiesen. Das Programm diene ausschließlich friedlichen Zwecken, sagte er. US-Außenministerin Hillary Clinton hatte am Mittwoch mit weiteren Sanktionen für dne Fall gedrocht, dass der Iran sein Nuklearprogramm weiter vorantreibt. Gegenüber Eurnonews sagte Mottaki, seine Regierung glaube, dass das Recht des Iran auf sein Atomprogramm keine Abkommen benötige. Jedes Land habe das Recht auf Nuklearenergie, alle Mitgliederstaaten der Vereinten Nationen. Die Auffassung des Iran in dieser Frage sei klar: Atomernergie für alle, Atomwaffen für niemanden. Irans Präsident Mahmud Ahmadinedschad hatte kürzlich erklärt, seine Regierung habe für Gespräche mit der Europäischen Union neue Vorschläge vorbereitet, die Frieden, Gerechtigkeit, Respekt und Zusammenarbeit weltweit garantieren würden. Das gesamte Interview mit Irans Außenminister sehen Sie von Montag an bei Euronews.