Eilmeldung

Eilmeldung

Wahl des Bürgermeisters in Sochi

Sie lesen gerade:

Wahl des Bürgermeisters in Sochi

Schriftgrösse Aa Aa

In der russischen Stadt Sochi, die 2014 Gastgeber für die Olympischen Spiele sein wird, finden heute die Wahlen des Bürgermeisters statt. Dabei geht es nicht nur um 6 Milliarden Dollar, die dem zukünftigen Bürgermeister für die Ausrichtung der Spiele zur Verfügung stehen – in Sochi steht heute auch die demokratische Glaubwürdigkeit von Präsident Medwedew auf dem Spiel. Medwedew spricht von “demokratischen Wahlen” und einem “lebhaften Wahlkampf”.

Dazu ein politischer Beobachter: “Wegen der olympischen Spiele geht es hier um eine Menge Geld. Dieses Geld sollte man eigentlich zur Lösung der Probleme die in Russland durch die Finanzkrise entstanden sind, ausgeben. Deshalb wird es der Kreml auf keinen Fall zulassen, dass ein anderer Kandidat als der eigene gewinnt. Die Opposition beklagt massive Einschränkungen zugunsten des Kandidaten Anatoly Pakhomov, der der Regierungspartei angehört. Es sei Druck auf die Wähler ausgeübt worden. Pakhomov dominiere ausserdem die Medien vor Ort. Wahlplakate und TV-Spots anderer Kandidaten seien nicht zugelassen worden. Besonders wichtig war es Premier Putin, die Olympischen Spiele in den beliebten Ferienort Sochi zu bringen.