Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Westjordanland zum Unabhängigkeitstag abgeriegelt


Israel

Westjordanland zum Unabhängigkeitstag abgeriegelt

Israel hat im Vorfeld des Unabhängigkeitstags das Westjordanland abgeriegelt. Drei Tage lang, seit Mitternacht bis Mittwoch Mitternacht bleibt der Übergang für Palästinenser gesperrt, die in dem angrenzenden Palästinensergebiet leben.

Ausnahmen soll es nur für Journalisten, Ärzte, Hilfstransporte und Nichtregierungsorganisationen geben. In Jerusalem selbst gelten schärfste Sicherheitsvorkehrungen. Im Westjordanland leben inklusive Ostjerusalem rund zwei Millionen Palästinenser und etwa 400.000 Juden. Israel feiert an diesem Mittwoch zum 61. Mal die Gründung des jüdischen Staates. Dabei wird auch der Getöteten gedacht. Es sind mehr als 24.000, seit sich 1860 Juden in Jerusalem niederließen. Die Palästinenser erinnern ihrerseits an den Verlust ihrer Heimat.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Nächster Artikel

welt

Schweinegrippe in Europa angekommen