Eilmeldung

Eilmeldung

Anschlag auf Beatrix am Koniginnendag

Sie lesen gerade:

Anschlag auf Beatrix am Koniginnendag

Schriftgrösse Aa Aa

Der niederländische Nationalfeiertag ist von einem schweren Zwischenfall überschattet worden. Vier Menschen wurden getötet und 13 verletzt, als bei der Festparade in Apeldoorn ein Kleinwagen die Absperrungen durchbrach. Der Wagen riss mehrere Menschen zu Boden, ehe er gegen ein Denkmal prallte. Der Fahrer überlebte schwer verletzt. Wäre das Auto nicht gegen das Denkmal geprallt, hätte es den Festbus mit der königlichen Familie, der im Begrif war nach links abzubiegen, gerammt. Die Polizei geht von einem Anschlag aus. Das Motiv ist unklar.

Königin Beatrix sprach den Opfern und den Hinterbliebenen ihr tief empfundenes Beileid aus. Angesichts des tragischen Geschehens sei es nicht mehr angebracht, ein geplantes feierliches Defilee abzuhalten, ließ sie erklären. Damit sollte ihre Mutter – die 2004 gestorbene Ex-Königin Juliana – zum 100. Geburtstag geehrt werden.