Eilmeldung

Eilmeldung

Weitgehend ruhige Berliner Walpurgisnacht

Sie lesen gerade:

Weitgehend ruhige Berliner Walpurgisnacht

Schriftgrösse Aa Aa

In Berlin ist der Vorabend des 1. Mai weitgehend friedlich verlaufen. Erst am späten Abend kam es rund um den Boxhagener Platz in Friedrichshain zu Auseinandersetzungen zwischen linken Jugendlichen und der Polizei. Dabei gab es etwa zwanzig Festnahmen. Am Mauerpark im Prenzlauer Berg blieb es dagegen friedlich. Die Polizei spricht von einer der ruhigsten Walpurgisnächte der letzten Jahre.

Mit der eigentlichen Bewährungsprobe rechnet sie erst heute, am 1. Mai selber. Ausschreitungen an diesem Tag haben in Berlin Tradition. Neben linken Kundgebungen droht möglicher Ärger von einer Veranstaltung der rechtsextremen NPD sowie von Basketballhooligans aus Griechenland, die zur Europapokalendrunde in Berlin sind. In dieser Endrunde stehen sich unter anderem zwei verfeindete griechische Vereine gegenüber.