Eilmeldung

Eilmeldung

Fiat-Chef Marchionne will Opel-Übernahmepläne päsentieren

Sie lesen gerade:

Fiat-Chef Marchionne will Opel-Übernahmepläne päsentieren

Schriftgrösse Aa Aa

Im Vorfeld der Gespräche von Fiat-Chef Sergio Marchionne in Berlin hat der Opel-Betriebsrat sich weiter ablehnend gegenüer dem Einstieg der Italiener gezeigt. Er verlangte von Fiat ein umfassendes Konzept zur Sicherhung aller europäischen Standorte der General-Motors-Tochter. Marchionne wird an diesem Montag mit dem deutschen Wirtschaftsminister Karl-Theodor zu Guttenberg zusammekommen und der Bundesregierung ein Übernahmekonzept präsentieren. Guttenberg bekräftigte, dass er keine Vorlieben für einen der Opel-Interessenten habe. Neben Fiat gilt auch der österreichisch-kanadische Autozulieferer Magna als Einstiegskandidat. Die Gewerkschaften kritisieren, Fiat wolle Beihilfen der Bundesregierung nutzen, um den risikoreichen Einsteig beim US-Autokonzern Chrysler abzusichern. Angeblich wollen die Italiener für Opel mehr als 750 Millionen Euro bezahlen, um sich dort eine Mehrheit zu sichern. Bei Opel sind gut 26.000 Menschen beschäftigt.