Eilmeldung

Eilmeldung

Schweinegrippe breitet sich noch aus

Sie lesen gerade:

Schweinegrippe breitet sich noch aus

Schriftgrösse Aa Aa

Die Schweinegrippe erreicht weitere Länder, verläuft dort aber auch weiterhin glimpflich. Frankreich meldet seine ersten Fälle; außerdem gibt es nun einen Fall in Deutschland und zwei in Großbritannien, in denen sich Menschen offenbar untereinander angesteckt haben. Fünf Erkrankungen gibt es in Deutschland nun insgesamt, je eine in Österreich und der Schweiz.

Der erste Fall von Schweinegrippe in Asien ist jetzt in Hongkong bestätigt worden. Auch aus Südkorea ist nun ein Fall bekannt. Beide Patienten waren aus Mexiko eingereist. Wegen eines Verdachts auf Grippe an Bord hat ein Flugzeug in den USA eine außerplanmäßige Zwischenlandung eingelegt. Die Maschine der United Airlines war auf dem Weg von München nach Washington; sie landete aber zunächst in Boston, weil eine Reisende über grippeartige Beschwerden klagte. In Mexiko hat sich die Zahl der bestätigten Todesfälle nun auf sechzehn erhöht, fast alle in der Hauptstadt Mexiko-Stadt oder in der Umgebung. Knapp vierhundert Menschen sind nach Regierungsangaben erkrankt. Außer Mexiko, wo der neuartige Erreger seinen Ursprung hat, sind bisher nur die benachbarten USA stärker betroffen.