Eilmeldung

Eilmeldung

Illuminati: Weltpremiere heute in Rom

Sie lesen gerade:

Illuminati: Weltpremiere heute in Rom

Schriftgrösse Aa Aa

Robert Langdon ist zurück – der Forscher, wieder gespielt von Tom Hanks, ist in dem Film “Illuminati”- auf Englisch “Angels and Demons” – erneut einer Verschwörung in Kreisen der katholischen Kirche auf der Spur.

Der Film geht auf den gleichnamigen Bestseller von Dan Brown zurück. Heute abend wird er uraufgeführt – natürlich in Rom, ganz in der Nähe des Vatikans. Das Team um Regisseur Ron Howard hat vor ein paar Jahren auch schon Sakrileg verfilmt, Browns vorhergehendes Buch. Der Hauptdarsteller zeigt sich begeistert: “Klar glaube ich an das Geheimnisvolle”, sagt Tom Hanks. “Ich bin doch selbst ein Geheimnis: Jeden Tag wache ich auf und versuche herauszukriegen, was eigentlich los ist und wie ich jetzt durch den Tag komme. Ich verehre Geheimnisse und kann es gar nicht abwarten, dass so ein Geheimnis mich überwältigt.” In dem Film stirbt der Papst; die Kardinäle, die ihm nachfolgen könnten, werden entführt. Die Hauptfigur Robert Langdon entdeckt dahinter einen alten Geheimbund – eben die Illuminati. Mitte des Monats kommt der Film in die Kinos.