Eilmeldung

Eilmeldung

Airbus: "Kapitalfluss abfedern"

Sie lesen gerade:

Airbus: "Kapitalfluss abfedern"

Schriftgrösse Aa Aa

Zum zweiten Mal binnen vier Monaten hat Airbus die Produktionspläne für das weltgrößte Passagierflugzeug A380 gesenkt, weil den Kunden das Geld fehlt.

In diesem Jahr würden nur 14 statt 18 Maschinen abgeliefert, teilte Airbus im französischen Toulouse mit. Die EADS-Tochter sagte, sie werde den Kapitalfluss abfedern können. Die Börse glaubte der Versicherung, die EADS-Aktie stieg um rund vier Prozent. 2010 sollen dann erstmals “mehr als 20” A380 für je 525 Passagiere an die Kunden gehen. Insgesamt bleibe die Flugzeugfertigung 2009 aber etwa auf dem Rekordniveau des Vorjahres bei 483 Maschinen.