Eilmeldung

Eilmeldung

US-Luftangriffe auf Afghanistan

Sie lesen gerade:

US-Luftangriffe auf Afghanistan

Schriftgrösse Aa Aa

Bei US-Luftangriffen in der südwestafghanischen Provinz Farah sind nach Berichten des Internationalen Roten Kreuz mehr als 100 Zivilisten umgekommen. Die Zahl der Opfer könne noch ansteigen, weil weiterhin Menschen unter den Trümmern bombardierter Häuser lägen. Der Zwischenfall dürfte das heute geplante Treffen von US-Präsident Barack Obama mit seinen Amtskollegen aus Pakistan und Afghanistan überschatten. Hauptthema wird aber die wachsende Macht der Taliban sein. Sie konnten in den vergangenen Monaten ihre Macht in Pakistan und Afghanistan massiv ausbauen. Aus Angst vor einer Offensive der pakistanischen Armee fliehen tausende Zivilisten aus der Taliban-Hochburg Swat. Für einen bevorstehenden Militätreinsatz in der Region spricht die Evakuierung von Mingora, der wichtigsten Stadt im Swat-Tal.