Eilmeldung

Eilmeldung

Dreiergifpel in Washington: Obama spricht Klartext

Sie lesen gerade:

Dreiergifpel in Washington: Obama spricht Klartext

Schriftgrösse Aa Aa

Klare Worte von US-Präsident Barack Obama. Von seinem afghanischen Kollegen Hamid Karzai forderte Obama einen verstärkten Einsatz im Kampf gegen Korruption. Zugleich sagte der amerikanische Präsident Afghanistan und Pakistan weitere Hilfen der USA zu. So werde der Kampf gegen den Terror in beiden Ländern unvermindert fortgesetzt werden.

“Es ist ein schwerer Weg den wir gehen”, so Obama. “Es wird Gewalt und Rückschläge geben. Aber lassen Sie mich das klar sagen: die USA haben ihre Zusage gegeben, Al-Qaida zu besiegen und die demokratischen Regierungen in Afghanistan und Pakistan zu unterstützen. Diese Zusage ist unumstößlich.” Die Sicherheit der USA, Afghanistans und Pakistans seien miteinander verbunden, so Obama abschließend. Der US-Präsident musste sich von seinen Gästen aber auch Kritik gefallen lassen. Bei amerikanischen Luftangriffen in der südwestafghanischen Provinz Farah waren nach Informationen afghanischer Parlamentsabgeordneter über 100 Zivilisten getötet worden. US-Außenministerin Hillary Clinton zeigte sich tief betroffen und kündigte eine Untersuchung dieses Vorfalls an. Der afghanische Präsident Hamid Karsai nannte die zivilen Opfer “nicht zu rechtfertigen und inakzeptabel”. In Afghanistan ist damit die Zahl der zivilen Opfer im Kampf gegen den Terror auf über 2100 gestiegen. Diese Zahl nannten die Vereinten Nationen.