Eilmeldung

Eilmeldung

Ich will mehr - Fiat und GM im Verteilungspoker

Sie lesen gerade:

Ich will mehr - Fiat und GM im Verteilungspoker

Schriftgrösse Aa Aa

Im Verteilungskampf der Autokonzerne werden neue Claims abgesteckt. Während Fiat weiterhin die profitable GM-Tochter Opel übernehmen möchte, nutzt GM nun diesen Umstand um seinerseits Interesse an Fiat anzumelden. Konkret will der amerikanische Pleitekandidat General Motors eine 30-prozentige Beteiligung an Fiat. Fiat-Chef Sergio Marchionne will aber allenfalls zehn Prozent abgeben. Es bleibt also weiterhin unklar, wer wieviel von wem bekommt, eines ist jeoch sicher: die Opel- Fiat- und GM-Werke in Europa müssen Schließungen oder Verkleinerungen befürchten. Sergio Marchionne indes könnte eventuell einen Doppeljob bekommen. Gelingt der von der US-Regierung gewünschte Einstieg Fiats bei dem bankrotten Autokonzern Chrysler, wird er auch dort Chef werden. Doch noch heißt es volle Fahrt voraus in eine ungewisse Zukunft.