Eilmeldung

Eilmeldung

Tiefrote Zahlen

Sie lesen gerade:

Tiefrote Zahlen

Schriftgrösse Aa Aa

Abschreibungen auf die britische Mobilfunktochter und ein schwieriges Geschäft in den USA und Polen haben die Deutsche Telekom im ersten Quartal 2009 tief in die roten Zahlen gestürzt. Unter dem Strich verbuchte der europäische Branchenführer ein Minus von 1,1 Milliarden Euro, nach gut 900 Millionen Euro Gewinn im Vorjahreszeitraum. Die Börse hatte diese Zahlen erwartet und reagierte kaum.