Eilmeldung

Eilmeldung

Neue Verstaatlichungen in Venezuela

Sie lesen gerade:

Neue Verstaatlichungen in Venezuela

Schriftgrösse Aa Aa

Venezuela hat erneut Teile der Ölindustrie verstaatlicht. Dazu zählen diesmal wichtige Randbereiche wie Versorgungsschiffe oder Anlagen zum Einpressen von Wasser oder Erdgas in Ölvorkommen. Solche Verfahren erhöhen den Druck und damit die Förderung.

Betroffen sind nach Regierungsangaben sechzig Firmen. Auch ihre Arbeiter werden vom Staat übernommen. Zuständig ist nun die staatliche Ölfirma PDVSA – und damit das venezolanische Volk, sagt Venezuelas linksgerichteter Präsident Hugo Chávez. Schon vor zwei Jahren hatte Venezuela Förderanlagen internationaler Ölkonzerne in großem Stil verstaatlicht.