Eilmeldung

Eilmeldung

Berufungsverfahren für Roxana Saberi

Sie lesen gerade:

Berufungsverfahren für Roxana Saberi

Schriftgrösse Aa Aa

Für Roxana Saberi hat im Iran das Berufungsverfahren begonnen. Die amerikanisch-iranische Reporterin wurde letzten Monat wegen des Vorwurfs der Spionage zu acht Jahren Haft verurteilt: Sie war noch im Iran, obwohl ihre Akkreditierung als Journalistin abgelaufen war.

Die Berufungsverhandlung ist nicht öffentlich. Saberis Anwalt sagte nach dem ersten Prozesstag, er hoffe auf eine deutliche Reduzierung der Strafe. Die Verhandlung sei gut verlaufen; sein Kollege und er hätten für die Verteidigung ausreichend Zeit erhalten. Er sei hoffnungsvoll und optimistisch. Saberi ist in den USA geboren und hat die doppelte Staatsbürgerschaft; für die Justiz ist aber entscheidend, dass ihr Vater Iraner ist. Damit gilt auch sie offiziell als Iranerin; die scharfe Kritik aus den USA ist daher unerwünscht.