Eilmeldung

Eilmeldung

Letzte Verjüngungskur für "Hubble"

Sie lesen gerade:

Letzte Verjüngungskur für "Hubble"

Schriftgrösse Aa Aa

Die amerikanische Raumfähre “Atlantis” ist auf riskanter Mission. Weltraumteleskop “Hubble” soll aufgefrischt und repariert werden – und zwar von Menschenhand. Sieben Astronauten sind an der spektakulären Wartungsmission im Außenseinsatz beteiligt. Sie soll “Hubbles” Lebensdauer mindestens bis zur Ankunft seines Nachfolgers in vier Jahren zu verlängern. Den Aufwand ist der Weltraum-Veteran wert: seit 19 Jahren liefert das Superauge aufregende Aufnahmen aus den Tiefen des Universums.